Das beliebteste Komikerduo der Welt

Meinereiner hat ihren letzten Film in den frühen 1950er-Jahren im Kino gesehen "Dick und Doof erben eine Insel", meinereiner war sofort ein Fan des Duos, hat sich in der Folge im Kino und später im Fernsehen alle ihre Filme angeschaut, als der Videorecorder kam, wurden die Filme aufgenommen, als es dann die DVD gab, erwarb meinereiner alle in der Reihe Kinowelt erschienenen Filme, die von Hal Roach gedreht worden waren und danach auch ihre späteren Werke. Habe alle ihre Filme, außer den beiden, die verlorenen gegangen sind, ein Stummfilm mit dem Titel "Hats off" und der einzige Farbfilm (in dem die beiden in Nebenrollen mitwirkten) "Rogue Song", eine US-Verfilmung von 1930 der Lehar-Operette "Zigeunerliebe", das damals noch neue Farbfilmmaterial zerfiel. Farbfilme erstellte in den 1980-Jahren der ehemalige Ersteller der Laurel&Hardy-Filme Hal Roach mittels Computer, diese Varianten hat meinereiner natürlich auch alle! Insgesamt sind so aus den 104 Laurel&Hardy-Filmen 295 geworden...

Hier der Film "Laurel und Hardy oder Dick und Doof - das beliebteste Komikerduo der Welt", erstellt  von Andreas Baum in der BRD 2011, nun im Dezember 2020 online auf YouTube:

Hier der YouTube-Text dazu:
Stan Laurel und Oliver Hardy sind das erfolgreichste und bekannteste Komikerduo der Welt und erfreuen sich bis heute größter Beliebtheit. Die Comedy-Genies, in Deutschland auch bekannt als "Dick und Doof", waren weit mehr als das. Die filmische Hommage gewährt auch Einblicke in das Privatleben des Duos.
Mit spielerischer Leichtigkeit gelingt es Stan Laurel und Oliver Hardy, die Tücken des Alltags in ihren Klassikern aberwitzig in Szene zu setzen. Ob sich die beiden Sahnetorten ins Gesicht schleudern, gegenseitig gegen die Schienbeine treten oder lustvoll Autos und ganze Häuser zerlegen: Stan und Ollie alias "Dick & Doof" tun es nie in wirklich böser Absicht, dafür immer voller Hingabe. Als Schauspieler beherrschen Stan Laurel und Oliver Hardy das Chaos und haben immer das perfekte Timing. Für ihre Komödien-Klassiker erfanden sie zahlreiche Comedy-Elemente, die Filmgeschichte geschrieben haben und bis heute zum Repertoire vieler Komiker gehören. Mit ihren über hundert gemeinsamen Kurz- und Langfilmen begeistern die beiden bis heute Jung und Alt. Stan Laurel und Oliver Hardy sind aber mehr als zwei begnadete Komiker. Die beiden zählen zu den Urvätern der Comedy und haben weltweit Generationen von Künstlern wie Peter Sellers, Marcel Marceau oder Jerry Lewis inspiriert. Das liegt nicht nur an der einzigartigen Symbiose ihrer Leinwandcharaktere und dem unwiderstehlichen Charme von Laurel und Hardy, sondern vor allem an ihrer Professionalität und ihrem Ideenreichtum.
Doch neben der Kunst der großartigen Gags der beiden will die Dokumentation den Zuschauern insbesondere auch die sich hinter dem Künstlerduo verbergenden Menschen näherbringen. Unterhaltsam und informativ beleuchtet sie deren nicht weniger turbulentes Privatleben: Wer waren Stan und Oliver wirklich? Wie lebten sie und wie war ihre Beziehung außerhalb der Studios? Waren die beiden auch im wahren Leben unzertrennliche Freunde? Auf amüsante Weise geht der Dokumentarfilm der Frage nach, warum das Duo auch heute noch - über 60 Jahre nach ihrem letzten gemeinsamen Auftritt - auf der ganzen Welt ungebrochen populär sind. Was also macht ihren unwiderstehlichen Charme aus, was ihren ebenso speziellen wie universellen Humor? Warum können sich über "Dick & Doof" Kinder ebenso amüsieren wie Erwachsene?